• Startseite

Österliches aus der Region

osterkoeberl salzburger fleischer 600pxBestes Fleisch und köstliche Schinkenspezialitäten aus dem Fleischerfachgeschäft

Das Fleischerhandwerk hat eine lange Tradition – diese spiegelt sich auch in den mit viel Hingabe und großer Handwerkskunst erzeugten Produkten wieder.
Gerade zu Ostern pflegt man gerne alte Bräuche und Traditionen. In kulinarischer Hinsicht bieten sich hier neben dem „Eierpecken“ auch die feinen Spezialitäten aus den Fleischerfachgeschäften an. Ein Beispiel dafür ist der handgefertigte, handgebundene Rollschinken „nach Großvaters Art“, der bei uns besonders beliebt ist.
„Diese von Hand gerollten und gut durchgeselchten Leckerbissen brauchen oft gar nicht mehr gekocht zu werden, um so richtig zu schmecken“, weiß Innungsmeister Otto Filippi.

Speziell für die Speisenweihe am Ostersonntag eignet sich die abgepasste Göttingerwurst in Ostereiform. Diese Spezialität hat bereits seit über 50 Jahren Tradition und wird gern mit Speck, Selchfleisch und anderen Spezialitäten aus Meisterhand zur Weihe in die Kirche gebracht.

Eine weitere Köstlichkeit ist der österliche Beinschinken: Beinschinken gibt es zwar das ganze Jahr über, gerade zu Ostern wandert er aber direkt vom Schlögel auf den Festtisch. Frisch aufgeschnitten schmeckt er besonders saftig! Und natürlich gibt es jetzt in Salzburgs Fleischerfachgeschäften auch die zu Ostern so beliebten Spezialitäten vom Lamm.

Salzburgs Fleischer punkten bei ihren Kunden übrigens am meisten mit Qualität, Frische und Produktvielfalt – kein Wunder, man will schließlich auch wissen, was man zu Hause auf den Tisch bzw. in den Osterkorb bekommt!

Tipp: Für umfassenden Genuss empfiehlt sich ein rechtzeitiges Vorbestellen der bevorzugten Fleisch-, Wurst- oder Schinkenspezialitäten!

Das Beste aus der Region.
Frisch in Ihrem FLEISCHER-FACHGESCHÄFT

Die Salzburger Fleischer öffnen das Lions Club Adventfenster!

LIM Otto Filippi Mag Wolfgang Hartl 400px

Salzburgs Fleischer-Fachgeschäfte verbinden die Tradition des Bratwurstessens
am 1. Advent-Sonntag immer mit sozialen Zwecken. So gut schmeckt Wohltätigkeit!

Am Mittwoch öffneten Landesinnungsmeister Otto Filippi und Mag. Wolfgang Hartl vom Fleischerverband das Fleischer Fenster des Lions Club Adventskalenders beim Glockenspiel. Die Erlöse aus dieser Aktion gehen an den Verein JoJo sowie an die Salzburger „Wärmestube“.

Die Bilder, welche in den Fenstern ausgestellt sind, wurden unter Anleitung des Salzburger Künstlers Bertram Hasenauer von Jugendlichen gestaltet.

Die Salzburger Fleischer als regionale Nahversorger unterstützen jedes Jahr soziale Projekte aus der Region. Die Salzburger Fleischer haben nämlich eine besonders schöne Idee entwickelt: „Ein Teil der Erlöse aus dem Bratwurstverkauf vor dem ersten Advent wird jedes Jahr für karitative Zwecke eingesetzt“, verrät Innungsmeister Otto Filippi, „und kommt direkt Bedürftigen in Salzburg zugute.“

Im Bild von links: Landesinnungsmeister Otto Filippi, und Mag. Wolfgang Hartl, Geschäftsführer Fleischerverband.

Osterspezialitäten aus dem Fleischerfachgeschäft!

Österliches aus der Region

Bestes Fleisch und köstliche Schinkenspezialitäten aus dem Fleischerfachgeschäft

Das Fleischerhandwerk hat eine lange Tradition – diese spiegelt sich auch in den mit viel Hingabe und großer Handwerkskunst erzeugten Produkten wieder.
Gerade zu Ostern pflegt man gerne alte Bräuche und Traditionen. In kulinarischer Hinsicht bieten sich hier neben dem „Eierpecken“ auch die feinen Spezialitäten aus den Fleischerfachgeschäften an. Ein Beispiel dafür ist der handgefertigte, handgebundene Rollschinken „nach Großvaters Art“, der bei uns besonders beliebt ist.
„Diese von Hand gerollten und gut durchgeselchten Leckerbissen brauchen oft gar nicht mehr gekocht zu werden, um so richtig zu schmecken“, weiß Innungsmeister Otto Filippi.

Speziell für die Speisenweihe am Ostersonntag eignet sich die abgepasste Göttingerwurst in Ostereiform. Diese Spezialität hat bereits seit über 50 Jahren Tradition und wird gern mit Speck, Selchfleisch und anderen Spezialitäten aus Meisterhand zur Weihe in die Kirche gebracht.

Eine weitere Köstlichkeit ist der österliche Beinschinken: Beinschinken gibt es zwar das ganze Jahr über, gerade zu Ostern wandert er aber direkt vom Schlögel auf den Festtisch. Frisch aufgeschnitten schmeckt er besonders saftig! Und natürlich gibt es jetzt in Salzburgs Fleischerfachgeschäften auch die zu Ostern so beliebten Spezialitäten vom Lamm.

Salzburgs Fleischer punkten bei ihren Kunden übrigens am meisten mit Qualität, Frische und Produktvielfalt – kein Wunder, man will schließlich auch wissen, was man zu Hause auf den Tisch bzw. in den Osterkorb bekommt!

Tipp: Für umfassenden Genuss empfiehlt sich ein rechtzeitiges Vorbestellen der bevorzugten Fleisch-, Wurst- oder Schinkenspezialitäten!

 

 

Die Salzburger Fleischer öffnen das Lions Club Adventfenster!

lim filippi dr laserer mag hartl 03 12 2015 1600Salzburgs Fleischer-Fachgeschäfte verbinden die Tradition des Bratwurstessens am 1. Advent-Sonntag immer mit  sozialen Zwecken. So gut schmeckt Wohltätigkeit!

Am Mittwoch öffneten Landesinnungsmeister Otto Filippi, Innungsgeschäftsführerin Dr. Maximiliane Laserer und Mag. Wolfgang Hartl vom Fleischerverband das Fleischer Fenster des Lions Club Adventskalenders beim Glockenspiel. Die Erlöse aus dieser Aktion gehen an die Lebenshilfe Salzburg sowie an das Kinderschutzzentrum Salzburg.

Menschen mit Beeinträchtigungen der Lebenshilfe und von Pro Mente hatten unter Anleitung der Künstler Martin Gredler, Eva Möseneder, Peter Mairinger und Sebastian Weissenbacher die 24 Bilder für den Lions-Adventkalender gemalt.

Die Salzburger Fleischer als regionale Nahversorger unterstützen jedes Jahr soziale Projekte aus der Region. Die Salzburger Fleischer haben nämlich eine besonders schöne Idee entwickelt: „Ein Teil der Erlöse aus dem Bratwurstverkauf vor dem ersten Advent wird jedes Jahr für karitative Zwecke eingesetzt“, verrät Innungsmeister Otto Filippi, „und kommt direkt Bedürftigen in Salzburg zugute.“

Wichtig: Beim Kauf nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Qualität schauen!
Dass beides stimmt, darauf schauen mit Garantie die Salzburger Fleischerfachgeschäfte!
Das Beste aus der Region. Frisch in Ihrem Fleischer-Fachgeschäft.

Zahlreiche Besucher bei der Grillshow N°3 der Salzburger Fleischer mit Grillweltmeister Helmut Karl

Ein Gaumenschmaus für jeden Grillfreund!

Unter dem Motto „Feuer frei zur Grillerei!“ zelebrierten am Mittwoch, dem 1. Juli die Salzburger Fleischer die Hohe Schule des Grillens mit Grillweltmeister Helmut Karl. Gebrutzelt wurde Open Air im Herzen der Landeshauptstadt. Das Thema diesesmal waren perfekte Spareribs und die Zubereitung eines Barbecue-Schopfs am Grill.

Begeisterte Grillfans erlebten von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr eine Grillshow der besonderen Art: Am Robert-Jungk-Platz bei der „Monkeys cafe.bar“ präsentierten die Salzburger Fleischer weltmeisterliche Grill-Gerichte. Gegrillt wurde von Weltmeister Helmut Karl höchstpersönlich. Der Barbecue-Meister weihte die Besucher live in seine Grillgeheimnisse ein. Dabei stand neben dem theoretischen Fachwissen natürlich auch der kulinarische Genuss im Vordergrund.

Insgesamt gab es 2015 wieder drei Grillshows der Salzburger Fleischer. Zahlreiche Besucher holten sich die Grilltipps von Weltmeister Helmut Karl.

Die nächsten Grillshows gehen 2016 über die Bühne!  Die Grillshows waren eine Kooperation der Salzburger Fleischer, der Monkeys.cafe.bar, der Altstadt Salzburg Marketing GmbH, der Salzburger Landwirtschaft und Gustino.

Das Beste aus der Region.
Frisch in Ihrem FLEISCHER-FACHGESCHÄFT

Feuer frei zur Grillerei - Grill-Show der Salzburger Fleischer mit Grillweltmeister Helmut Karl am Robert-Jungk-Platz in Salzburg

margin-right:3px  Wann: 1. Juli, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  Was: Spareribs & Barbecue-Schopf
  Wo: Parkplatz am Robert-Jungk-Platz, Gabelung Giselakai/Imbergstraße
  bei der „Monkeys cafe.bar“, 5020 Salzburg


  Anmeldungen für die „Grilltipps vom Weltmeister“ bitte per Mail an
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0662/88 88 -280.

 

 

 1. Juli, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Thema: Spareribs & Barbecue-Schopf

Am Mittwoch, den 1. Juli  veranstalteten die Salzburger Fleischer gemeinsam mit der Monkeys Bar und dem Altstadtmarketing am Robert-Jungk-Platz in Salzburg die dritte Grillshow 2015 mit Grillweltmeister Helmut Karl.

Begeisterte Grillfans erleben dann von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr eine Grillshow der besonderen Art: Am Robert-Jungk-Platz bei der „Monkeys cafe.bar“ präsentieren die Salzburger Fleischer weltmeisterliche Grill-Gerichte. Gegrillt wird von Weltmeister Helmut Karl höchstpersönlich. Der Barbecue-Meister weiht die Besucher live in seine Grillgeheimnisse ein. Dabei steht neben dem theoretischen Fachwissen natürlich auch der kulinarische Genuss im Vordergrund.

Von 17 bis 18 Uhr gibt es Grilltipps vom Profi (15 Euro je Teilnehmer inkl. Essensbon), danach steht bis 20 Uhr Feines vom Grill auf dem Programm.

Als Metzgermeister ist Helmut Karl mit der Zubereitung und Verarbeitung von Fleisch- und Wurst bestens vertraut. Seine Erzeugnisse sind in der gesamten Region gefragt, doch in der Kunst des Grillens hat er es sogar weltweit an die Spitze geschafft. Helmut Karl von der Lieferinger „Dorfmetzgerei“ trägt seinen Weltmeistertitel mit Stolz, ist jedoch stets bereit, seine Tricks und Tipps mit anderen zu teilen.

Die Grillshows sind eine Kooperation der Salzburger Fleischer, der Monkeys.cafe.bar, Altstadt Salzburg Marketing GmbH, der Salzburger Landwirtschaft und Gustino.

Die Salzburger Fleischer freuen sich auf Ihren Besuch!

Gelungene Grill-Show der Salzburger Fleischer mit Grillweltmeister Helmut Karl am Robert-Jungk-Platz in Salzburg

Die nächsten Grillshows in Salzburg
3. Juni, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Thema: Lamm aus dem Tennengau

1. Juli, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Thema: Spareribs & Barbecue-Schopf

Wo: Parkplatz am Robert-Jungk-Platz, Gabelung Giselakai/Imbergstraße bei der „Monkeys cafe.bar“, 5020 Salzburg

Anmeldungen für die „Grilltipps vom Weltmeister“ bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0662/88 88 -280.

Am Mittwoch, den 13. Mai veranstalteten die Salzburger Fleischer gemeinsam mit der Monkeys Bar und dem Altstadtmarketing am Robert-Jungk-Platz in Salzburg die erste von den drei Grillshows 2015 mit Grillweltmeister Helmut Karl. Das kulinarische Fest bildete den Auftakt zur Salzburger Grillsaison, die mit Grillshows Anfang Juni und im Juli ihre Fortsetzung finden.

Die trotz typischen Salzburger Mai Wetters zahlreich erschienenen Besucher konnten sich beim Debüt mit den angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten, diesmal brutzelte Rind am Rost, den Bauch voll schlagen und vom Profi-Grillgeheimnisse aus erster Hand erfahren.

Eine rundum gelungene Grillshow, bei der Weltmeister Helmut Karl wieder einmal mehr als gekonnt die hohe Schule des Grillens zelebrierte. Am 3. Juni wird das Thema Lammfleisch  und am 1. Juli Spareribs & Barbecue-Schopf von  Grillweltmeister Helmut Karl präsentiert.

Von 17 bis 18 Uhr gibt es Grilltipps vom Profi (15 Euro je Teilnehmer inkl. Essensbon), danach steht bis 20 Uhr Feines vom Grill auf dem Programm.

Als Metzgermeister ist Helmut Karl mit der Zubereitung und Verarbeitung von Fleisch- und Wurst bestens vertraut. Seine Erzeugnisse sind in der gesamten Region gefragt, doch in der Kunst des Grillens hat er es sogar weltweit an die Spitze geschafft. Helmut Karl von der Lieferinger „Dorfmetzgerei“ trägt seinen Weltmeistertitel mit Stolz, ist jedoch stets bereit, seine Tricks und Tipps mit anderen zu teilen.

Die Grillshows sind eine Kooperation der Salzburger Fleischer, der Monkeys.cafe.bar, Altstadt Salzburg Marketing GmbH, der Salzburger Landwirtschaft und Gustino.
Die Salzburger Fleischer freuen sich auf Ihren Besuch!

Topleistungen beim Landeslehrlingswettbewerb der Lebensmittelgewerbe 2015

Am Dienstag, den 24. März 2015 hat die Landesinnung der Lebensmittelgewerbe ge-meinsam mit der Landesberufsschule 2 einen Landeslehrlingswettbewerb der Lebens-mittelgewerbe veranstaltet. Dabei haben Lehrlinge der Berufsgruppen der Bäcker, der Konditoren und der Fleischer um die Siegerplätze in den jeweiligen Wettbewerben ge-kämpft.

Insgesamt haben sich an diesem Tag 61 Lehrlinge (davon 31 weiblich und 30 männlich) dieser Herausforderung gestellt.


Aufgrund der Tatsache, dass es im heurigen Schuljahr zwei 3. Klassen bei den Konditoren gegeben hat, wurden im heurigen Schuljahr zwei Konditoren-Wettbewerbe ausgerichtet. Der Wettbewerb für die im November abgeschlossene Schulklasse hat bereits am 6. November 2014 stattgefunden. An diesem haben darüber hinaus 25 Lehrlinge teilgenommen.

Die Teilnehmer am Wettbewerb, den 24. März 2015, haben sich wie folgt dargestellt:
25 BäckerInnen
25 KonditorInnen
11 Fleischer

Weiterlesen: Topleistungen beim Landeslehrlingswettbewerb der Lebensmittelgewerbe 2015

Die neuen Fleischermeister/IN

Salzburg, 18. Oktober 2014/WKS. Im Großen Saal des Mozarteums Salzburg wurden heute an 248 neue Meister, darunter 2 Fleischermeister, die Meisterbriefe übergeben.

„Die qualifizierte Ausbildung der Jugend ist für unsere Klein- und Mittelbetriebe besonders wichtig. Denn gut ausgebildete Mitarbeiter sind das größte Kapital und somit das Rückgrat der Salzburger Wirtschaft. Gott sei Dank gehört die Ausbildung in Salzburg quasi zum Leitbild der meisten Unternehmen“, betonte Spartenobmann Josef Mikl bei der Meisterbriefverleihung.

Im Bild der neue Fleischermeister SCHILCHER Mario mit Landesinnungsmeister Karl-Heinz Thurnhofer (1. v. l.), LR. DI Josef Schwaiger und Spartenobmann Josef Mikl.

Das Beste aus der Region! Die Salzburger Fleischer!



proudly presented by ynet.at * marketing * werbung * internet