Genusstage der Landesinnung der Lebensmittelgewerbe von 12. bis 19. September 2013

Qualitätshersteller, Nahversorger und Arbeitgeber für die Region

Von 12. – 19. September 2013 laden die Salzburger Bäcker, Fleischer, Konditoren, Müller sowie Nahrungs- und Genussmittelerzeuger zu den Genusstagen ein. Die Genusstage bieten den Konsumenten die Möglichkeit mehr über das Leistungsangebot der heimischen Lebensmittelerzeuger zu erfahren. Geboten werden tolle Preisaktionen, schmackhafte Kostproben, speziell kreierte Produkte und vieles mehr.

Bei den Genusstagen, die in vielen Mitgliedsbetrieben der Landesinnung der Lebensmittelgewerbe im Bundesland Salzburg stattfinden, erwarten Sie speziell kreierte Köstlichkeiten, tolle Angebote sowie genussvolle Gewinnmöglichkeiten. „Transparenz über die Herkunft der Produkte, Qualität und Frische werden von den Konsumenten immer mehr geschätzt“, betont Ing. Hans Tremesberger, Innungsmeister der Landesinnung der Lebensmittelgewerbe, „Deshalb wollen wir im direkten Kontakt zum Konsumenten die regional herstellenden Betriebe authentisch und aus nächster Nähe präsentieren.“ Jeder unserer Betriebe steht mit seinem Namen für Frische, Güte und vor allem Service - Tag für Tag und Jahr für Jahr. Als Nahversorger erfüllen sie zudem weitere wichtige Funktionen. Kurze Transportwege schonen die Umwelt und schaffen die Basis für eine ausgezeichnete Produktqualität.

Wer sich für das Angebot eines heimischen Lebensmittelerzeugers entscheidet, unterstützt zudem die wirtschaftliche Kraft unserer Region. Arbeitsplätze werden gesichert und die Wertschöpfung erhöht. Freundliches und gut geschultes Fachpersonal sowohl in der Produktion als auch im Verkauf, das Eingehen auf individuelle Kundenwünsche und der persönliche Kontakt stehen für ein sympathisches Einkaufserlebnis. Am besten hinkommen und selbst überzeugen!!

Hier finden Sie die teilnehmenden Betriebe: Salzburger Lebensmittel

Red Grillen 200Die Salzburger Fleischer luden letzten Samstag zur Grillshow beim Monatsschlössl

Pünktlich zum Start der Grillsaison nutzten zahlreiche Salzburgerinnen und Salzburger die Gelegenheit sich bei den Grillweltmeistern Helmut Karl und Hans Walter Tipps rund um das Grillen zu holen!

Als Metzgermeister sind die Salzburger Fleischer mit der Zubereitung und Verarbeitung von Fleisch- und Wurst bestens vertraut. Ihre Erzeugnisse sind in der gesamten Region gefragt, doch in der Kunst des Grillens haben es zwei von ihnen sogar weltweit an die Spitze geschafft. Helmut Karl und Hans Walter tragen ihren Weltmeistertitel mit Stolz, sind jedoch stets bereit, ihre Tricks und Tipps mit anderen zu teilen.

Dazu gab es letzten Samstag beim Monatsschlössl reichlich Gelegenheit. Die Salzburger Fleischer luden zur Grillshow und teilten Ihre Tipps rund um die perfekte Zubereitung von Fleischwaren am Griller mit vielen Gästen.

Natürlich gab es während der Grillshow auch eine Verkostung der Grillschmankerl für die Besucher.

Die Salzburger Fleischer laden zur Grillshow beim Monatsschlössl

Pünktlich zum Start der Grillsaison kann man sich bei Salzburgs Grillspezialisten Helmut Karl und Hans Walter Tipps und Gusto für besondere Leckerbissen holen.

Als Metzgermeister sind sie mit der Zubereitung und Verarbeitung von Fleisch- und Wurst bestens vertraut. Ihre Erzeugnisse sind in der gesamten Region gefragt, doch in der Kunst des Grillens haben sie es sogar weltweit an die Spitze geschafft. Helmut Karl und Hans Walter tragen ihren Weltmeistertitel mit Stolz, sind jedoch stets bereit, ihre Tricks und Tipps mit anderen zu teilen.

25. 5. Grillshow mit Helmut Karl und Hans Walter
Beginn: 15 Uhr beim Volkskundemuseum, Monatsschlössl, Salzburg-Hellbrunn

Die Ausstellung „Die Salzburger Metzger – Handwerk und Brauchtum“ ist im Volkskundemuseum in Hellbrunn (Monatsschlössl) zu sehen und liefert noch bis Ende Oktober Einblicke in die lange und besondere Geschichte des Berufsstandes. Bei der von Salzburg Museum und der Landesinnung der Lebensmittelgewerbe / Berufsgruppe der Fleischer gestalteten Schau sind unter anderem wertvolle historische Objekte (wie beispielsweise Zunfttruhe und Zunftkette), Schaubilder, Filme über die Lehrlingsausbildung im Fleischerhandwerk und den alljährlichen Fleischerjahrtag sowie alte und moderne Verarbeitungsmaschinen im Vergleich zu sehen.  

Das Beste zum Grillen gibt’s im Fleischerfachgeschäft!

grilltipps fleischer 300pxGrillen ist nicht nur ein Genuss für die Sinne, sondern auch ein gesellschaftliches Vergnügen der besonderen Art, das von Jahr zu Jahr immer mehr Freunde findet.

Damit Ihr Grillfest ein Erfolg wird, haben wir folgende Tipps für Sie zusammengestellt:

•    Bei der Auswahl der Grillspezialitäten lassen Sie sich am besten in Ihrem Fleischerfachgeschäft beraten.
•    Das Grillfleisch einen Tag zuvor in Öl einlegen oder schon vorbereitet in Ihrem Fleischerfachgeschäft kaufen. Dadurch sind die Grillstücke gut durchmariniert.
•    Grillfleisch und Grillwürste ca. 2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Die Grillwaren sollten Zimmertemperatur haben. Dadurch entfaltet sich das Aroma besser und das Fleisch bleibt saftig.
•    Um die richtige Glut zu erreichen, muss die Holzkohle ca. 45 Minuten vor dem Grillen angezündet werden. Die Holzkohle muss vollkommen durchgeglüht sein - sie überzieht sich dabei mit einer weißen Schicht = Weißglut.

 

Altes Brauchtum am Faschingssonntag – 10. Februar 2013 Traditioneller Metzgersprung Altes Brauchtum am Faschingssonntag – 10. Februar 2013 Mit einem Sprung ins kalte Wasser feiern Salzburgs frisch gebackene Metzger alljährlich den erfolgreichen Abschluss ihrer Lehrzeit. Eine alte Tradition, die sie von allen dabei angesammelten Sünden reinwaschen soll und seit dem Jahr 1980 wieder mit großer Beteiligung und regelmäßig vor einem begeisterten Publikum im Hof von St. Peter durchgeführt wird. Dabei war der Brauch zuvor rund 200 Jahre wegen

Unterkategorien

Facebook

Go to top