Die Landesberufsschule 2 in Salzburg war kürzlich Schauplatz des gemeinsamen Landeslehrlingswettbewerbes der Fleischer und Konditoren. Die Bäckerklasse konnte coronabedingt leider nicht teilnehmen. Insgesamt kämpften 30 Lehrlinge des Salzburger Lebensmittelgewerbes um Medaillen in ihren Berufen.

Bei den Konditoren siegte Brigitte Kub von der Café-Konditorei Fürst in Salzburg vor Magdalena Schreilechner von der Konditorei Der Tortenmacher in Salzburg und Stefanie Leitner von der Konditorei Moser in Seekirchen. Bei den Fleischern setzte sich Christian Buchwinkler von der Biohofmetzgerei Hainz in Bürmoos durch. Hinter ihm platzierten sich Matthias Katsch von der Fleischerei Urban in St. Johann und Julian Höllwerth von der Fleischhauerei Rumpold in Stuhlfelden auf den Rängen zwei und drei.

Die Konditorenlehrlinge mussten u. a. eine Festtagstorte und eine Sachertorte mit Randgarnierung und Aufschrift herstellen, Marzipanfiguren formen und verschiedene Petit Fours (Feingebäck) kreieren. Bei den Fleischern waren die Zubereitung eines Fertiggerichts, einer Grillplatte und einer Wurstplatte gefragt.

„Dem Salzburger Lebensmittelgewerbe ist es ein besonderes Anliegen, den Lehrlingsnachwuchs entsprechend breit zu fördern. Wie viel Talent und Können der Berufsnachwuchs bereits hat, wurde beim Wettbewerb wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, sagte Innungsmeister Otto Filippi. Er unterstrich auch die hervorragende Zusammenarbeit mit der Berufsschule und den Einsatz der zahlreichen Ausbildungsbetriebe. In Salzburg werden aktuell 84 Konditoren- und 40 Fleischerlehrlinge ausgebildet.

gew llw lebensmittel gruppe Foto Susi Berger camerasuspicta 000

Bei der Siegerehrung (vordere Reihe v. l.): Julian Höllwerth (Fleischhauerei Rumpold, Stuhlfelden, 3. Platz), Christian Buchwinkler (Biohofmetzgerei Hainz, Bürmoos, 1. Platz) und Matthias Katsch (Fleischerei Urban, St. Johann im Pongau, 2. Platz). Hintere Reihe (v. l.): Konditoren-Innungsmeister Martin Studeny, Magdalena Schreilechner (Konditorei Der Tortenmacher, Salzburg, 2. Platz), LAbg. Bgm. Simon Wallner, Brigitte Kub (Café-Konditorei Fürst, Salzburg, 1. Platz), Lebensmittelgewerbe- und Fleischerinnungsmeister Otto Filippi, Stefanie Leitner (Konditorei Moser, Seekirchen am Wallersee, 3. Platz) sowie Landesberufsschuldirektor DI Gerhard Huber.

Foto: WKS/Camera Suspicta

Konditoren- und Fleischerlehrlinge bei der Arbeit. Fotos: LBS 2/Zeller

Facebook

Go to top