Salzburg, 18. Oktober 2014/WKS. Im Großen Saal des Mozarteums Salzburg wurden heute an 248 neue Meister, darunter 2 Fleischermeister, die Meisterbriefe übergeben.

„Die qualifizierte Ausbildung der Jugend ist für unsere Klein- und Mittelbetriebe besonders wichtig. Denn gut ausgebildete Mitarbeiter sind das größte Kapital und somit das Rückgrat der Salzburger Wirtschaft. Gott sei Dank gehört die Ausbildung in Salzburg quasi zum Leitbild der meisten Unternehmen“, betonte Spartenobmann Josef Mikl bei der Meisterbriefverleihung.

Im Bild der neue Fleischermeister SCHILCHER Mario mit Landesinnungsmeister Karl-Heinz Thurnhofer (1. v. l.), LR. DI Josef Schwaiger und Spartenobmann Josef Mikl.

Facebook

Go to top